Quantenbusiness
Quantenbusiness

Quantenbusiness

Es gibt seriöse Untersuchungen in den USA, die belegen, dass ein Drittel des dortigen Bruttosozialproduktes mit Gütern erwirtschaftet wird, die auf der Grundlage der Quantenphysik beruhen. Ohne die Quantenphysik gibt es keine Lasertechnologie, keine Halbleiter und keine Computerchips, keine Computertomographie. Tests mit Banküberweisungen mit völlig neuen quantenphysikalischen Technologien (Quantenkryptographie) wurden erfolgreich umgesetzt. Auch unser Bewusstsein folgt in vielerlei Hinsicht den Gesetzen der Quantenphysik.

 

Quantenbusiness ist die konsequente Umsetzung dieser Sichtweise auf die gesamte Wirtschaft. Normalerweise sind wir immer noch gefangen im Denken von Umsätzen, offenen Rechnungen, dem Bankguthaben, Lieferanten und Kunden. Das Denken hier ist linear: Ein Aufwand A in der Zeit B führt zum Ergebnis C. Quantenbusiness zeigt uns eine Möglichkeit, wie wir die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse der Quantenphysik direkt im eigenen Business einsetzen können und eröffnet uns nichtlineare, neue bislang unbekannte Möglichkeiten und Ressourcen. Neben analoger Kommunikation, digitaler Kommunikation ist die Quantenkommunikation das neue Paradigma in der Wirtschaft, genau so real wie ein 4 Augengespräch und genau so neu wie das Internet als es vor 15 Jahren begann.

 

Es gibt inzwischen verschiedene Bewusstseinstechnologien auf der Basis der Quantenphysik, die helfen, den obigen Paradigmenwechsel sehr kraftvoll umzusetzen und gestaltend einzugreifen. Dazu gehören mentale, manuelle, softwarebasierte und technische Werkzeuge und Gerätschaften, die praxisorientiert in Unternehmen eingesetzt werden können und wirksam eingesetzt, das Primat des Bewusstseins über die Materie belegen. Obendrein ist es sogar möglich, den Energieverbrauch um bis zu 30% und mehr zu senken, was sehr für die praktische und ökologische Seite dieser Technologien spricht!

 

Stellvertretend stehen Leute wie der Amerikaner Robert Scheinfeld (Manpower), der langjährige Leiter des Max Planckinstituts von München und Träger des alternativen Nobelpreises Prof. Hans Peter Dürr, der Physiker Dieter Broers, der Arzt Dr. Frank Kinslow und der Ingenieur Hans Seelhofer für  diese Ausrichtung. Die Wirtschaftsjournalistin Lynne McTaggart hat in ihrem Buch „Das Nullpunktfeld“ das wissenschaftliche Wissen über die Quantenphysik zusammengetragen und konnte belegen wie dieses Wissen richtig angewandt, die Sichtweise auf die Möglichkeiten der Realität enorm bereichert.

 

Firmen und Unternehmen, die den obigen Ansatz nutzen, verfügen über einen Wettbewerbsvorteil und werden in der Lage sein, die Zukunft gestaltend zu bestimmen.  

Diesen Unternehmen gehört die Zukunft. Sie sind viel robuster gegen Krisen gefeit und wirtschaftlich viel stabiler. Sie erkennen mehr Möglichkeiten, können besser Ressourcen schonen und nutzen viel konstruktiver das kreative Potential der Mitarbeiter!

Nutzen Sie diesen Wissensvorsprungsprung für das Wohl Ihrer Firma! Gerne helfe ich Ihnen dabei!

Hier finden Sie uns

Quantenbusiness

Werner Schuhmacher

Im Hesselbach 22

D-77855 Achern

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

+49 (7841) 684 2610

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Werner Schuhmacher
Profil von Werner Schuhmacher auf LinkedIn anzeigen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Quantenbusiness I Werner Schuhmacher
schuhmacher@quantenbusiness.de
+49 (7841) 684 2610

Impressum // Datenschutz